Achtung - Wichtige Information!

Wegen der Ausbreitung des Corona- Virus (Covid-19) und der offiziellen Ausrufung des Katastrophenfalles in Bayern, stellen wir ab sofort den Ausbildungsbetrieb bis auf Weiteres ein!

Sobald wir Informationen zur Wiederaufnahme der Hundeausbildung haben, werden wir diese hier veröffentlichen. Wir danken für Euer Verständnis.

Ausbildung der Jagdhunde

Welpenprägetage

Welpenprägetage in Gräfenberg und Hausen

Mehr Infos

Dressurlehrgang

Dressurlehrgänge in Gräfenberg und in Hausen

Mehr Infos

Brauchbarkeitsprüfung

Vorbereitungskurse zur Brauchbarkeitsprüfung in Gräfenberg und Hausen

Mehr Infos

 

Wer will zu den Jägern zählen,

läßt kein Wild zu Tode sich quälen,

jagt allein nicht durch die Weite,

führt den guten Hund zur Seite!

Alexander Schmook

 

Der Jagdhund als unabdingbarer Begleiter des Jägers - dieses Bild ist seit langen fest mit unserem Verständnis der Waidgerechtigkeit verankert. Zu Recht, denn kein noch so sauber angetragener Schuss kann und darf die Verfügbarkeit eines ausgebildeten Jagdhundes ersetzen. Bei Gesellschaftsjagden hat die verpflichtende Anwesenheit von jagdlich abgeführten Hunden sogar im Gesetz eine Verankerung gefunden. In der modernen Jagd werden Jagdhunde sowohl vor dem Schuss, z.B. zum Stöbern und Auffinden eingesetzt, als auch nach dem Schuss oder bei verunfalltem Wild.

Die Ausbildung von Jagdhunden hat in unserer Kreisgruppe eine lange Tradition. Bereits in den 1960er Jahren wurde mit der professionellen Ausbildung begonnen. Das Angebot an Kursen und die Anzahl der Teilnehmer wuchs seitdem stetig. Heute bilden wir pro Jahr ca. 20 Hunde aus, welche mit einer Erfolgsquote von über 90% ihre Jagdeignung erlangen.

Ein gefestigtes Wesen und eine fundierte Grundausbildung sind die Basis für die Entwicklung unseres Junghundes in Richtung Jagdgebrauchshund. Bei den Welpenprägetagen mit Früherziehung und dem danach folgenden Dressurlehrgang wird der solide Grundstein hierfür gelegt. Unser Konzept ist hierbei die natürlichen Eigenschaften des Hundes zu fördern und diese so zu trainieren, dass der Hund unser treuer Helfer auf der Jagd wird. Darauf aufbauend werden unsere Hunde, je nach Rasse und Eignung, in den einzelnen Fachdisziplinen ausgebildet und auf die Brauchbarkeitsprüfung und schließlich ihren Jagdeinsatz vorbereitet.

Doch liegt uns neben der hohen und stetigen Qualität auch das „Familienereignis Hundeausbildung“ am Herzen. So ist es bei uns üblich, dass bei allen Kursterminen, und natürlich ganz speziell bei den Welpenprägetagen, die interessierten Familienmitglieder mit anwesend sind, oftmals mit Picknickdecke und –Korb. Nach getaner Arbeit ist ein gemeinsamer Abschlusstrunk obligatorisch.

Kursangebot

Alle Kurse werden in der Regel parallel in Hausen und in Gräfenberg durchgeführt.

Download Kalender als ics-Datei

Kalender zum Hundewesen als ics-Datei downloaden

Termine

Freitag, 28.08.2020
Brauchbarkeitsprüfung

Samstag, 29.08.2020
Brauchbarkeitsprüfung

Mittwoch, 30.09.2020
Hegewaldzuchtprüfung VDD Nordbayern

Ausbildungsstätte Hausen

In Hausen nutzen wir für unsere Kurse das wundervolle Gelände der

Hundefreunde Hausen e.V.

Kaimstrasse 45

91353 Hausen

http://www.hundefreunde-hausen.jimdo.com



Ausbildungsstätte Gräfenberg

Das Trainings-Gelände Gräfenberg liegt neben dem dortigen Schotterwerk. Das kesselartige Relief des Geländes bietet einen guten Überblick und so können auch die begleitenden Familienmitglieder, Freunde und Gäste das Geschehen direkt verfolgen.

Treff ist in Gräfenberg, Egloffsteiner Str. 21, Einfahrt Schotterwerk Deuerlein



Ausbildungsleiter / Kontakt

Claus-Dieter Schwager

hundewesen@jagd-forchheim.de

Links und Downloads

Anmeldeformulare finden Sie untern den jeweiligen Kursbeschreibungen

Link zu den Prüfungsordnungen (BJV Seiten)