Aktuelles und Neuigkeiten

... rund um die Forchheimer Kreisgruppe

Am gestrigen Dienstag den 4. Oktober fand in der Kreuzbergkirche zu Hallerndorf eine Hubertusmesse, umrahmt von den Jagdhornbläsern Weingartsteig statt. Anbei einige Impressionen, wie die Kirche durch den Jagdpächter von Hallerndorf Herrn Johannes Seuberth und seinem Team geschmückt wurde.

Am Donnerstag, 29.09.2022 hält die Kreisgruppe Forchheim um 18.30 Uhr eine Trichinenprobeentnahmeschulung im Hotel Schloßberg in Haidhof ab, teilnehmen können alle Mitglieder unserer Kreisgruppe. Es besteht die Möglichkeit, vorher im Restaurant zu essen.

Der Unkostenbeitrag beträgt 10 Euro und ist vor Ort zu bezahlen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Daher erfolgt die Teilnahme nach Anmeldeeingang. Bitte anmelden bei: Michaela Burkard unter Telefonnr. 09545-50191 (bitte auch auf den AB sprechen) oder unter E-Mail: u.burkard@freenet.de

Der Bezirk Oberfranken lädt ein zum Jägerschießen am Sonntag, den 18. September 2022 von 11 Uhr bis 16:30.

Im Rahmen des Ferienprogrammes der Gemeinde Egloffstein erlebten 21 Kinder einen unvergesslichen Nachmittag. Bei wunderschönem Wetter wurden sie vom Jagdpächterehepaar Christian und Katrin Wolf und ihrem Team an der idyllisch gelegenen Jagdhütte begrüßt.

Forchheim: Die Projektwoche „Natur erleben und begreifen“, erfreute sich auch in diesem Jahr wieder außerordentlicher Beliebtheit. Sie findet schon seit Jahren auf Initiative der Kreisgruppe Forchheim im Bay. Jagdverband e.V. statt.

Bei strahlendem Sonnenschein wurde sich um 14 Uhr an der Kulturwerkstatt getroffen um sich mit allen Kindern und begeisterten Eltern zur Erkundungstour ins Jagdrevier Morschreuth aufzumachen. Dort angekommen begrüßte der Jagdpächter Stefan Popp alle Teilnehmer und zeigte den Kindern den vorbereiteten Lehrpfad...

 

Aufgrund der hohen Nachfrage möchten wir hier auf unsere neue Rubrik "Züchterverzeichnis" hinweisen, in der wir auf Züchter aus dem Umfeld der Kreisgruppe hinweisen möchten. Sie finden diese auf den Unterseiten des Jagdhundewesens.

Das Jagdhornbläsercorps des BJV Kreisgruppe Forchheim blickt gleichzeitig auf ihr 60-jähriges Jubiläum zurück, das coronabdingt bisher leider nicht gefeiert werden konnte.

In einer jetzt nachgeholten Feierstunde wurde das Jagdhornbläsercorps der Kreisgruppe Forchheim verabschiedet. Der Obmann für Brauchtum und Tradition Gerhard Kaul mit seinem Team, Ute Kupfer, Michaela Burkard und Lissy Schuster stellten einen „rund um gelungenen Festabend“ auf die Beine, um Ehrung und Verabschiedung gleichsam vorzunehmen...